Günstiger telefonieren, Digital TV und schnelles Internet

Verfügbarkeitscheck

Verfügbarkeit von Kabel-Internet in Leipzig überprüfen


Mai 2024: In Leipzig tut sich was – nicht nur der Bauboom in der Innenstadt – auch beim Ausbau der Breitbandnetze ist Leipzig praktisch immer vorne mit dabei. So zählte die Messestadt bereits 2006 zu den ersten 10 Städten bundesweit, in denen das zum Teil auf Glasfaser basierende VDSL gestartet wurde. Glasfaser wird natürlich ebenfalls ausgebaut. Und beim LTE-Ausbau (Highspeed via Mobilfunk), gehörte Leipzig zu den ersten Städten die versorgt wurden. Gleiches gilt für 5G seit 2019! Mittlerweile bieten Vodafone, O2 und die Telekom hier Smartphone-Besitzern die Möglichkeit, mit bis zu 500 MBit/s auch unterwegs zu surfen. Über 5G lassen sich sogar über 1000 MBit/s erzielen.

Und Kabel-Internet? Auch hier gibt es wenig Schatten, obgleich es immer noch kleine Lücken in der Versorgung klaffen. Vodafone (ehemals Kabel Deutschland) begann vor 13 Jahren, das Kabelnetz in Leipzig für Datenraten bis zu 100 MBit aufzurüsten. Heute stehen in der Messestadt über die Koax-Glasfasernetze des Providers Tarife mit bis zu 1000 MBit zur Verfügung (Preise vergleichen). Insbesondere Mieter der LWB profitieren von den Fortschritten, da in LWB-Miethäusern immer Kabel Vodafone als Versorgungspartner zur Standardausrüstung gehört.

Aber es finden sich in Leipzig noch weitere Anbieter, wie PYUR (TeleC) an!, wobei letzterer leider nur sehr sporadisch vertreten ist.

Fazit: Die Verfügbarkeit für Kabel-Breitband ist in Leipzig bereits sehr gut, wird aber nach wie vor ausgebaut. Am besten testen Sie gleich, ob auch bei Ihnen schon die Angebote möglich sind.


Jetzt Verfügbarkeitscheck starten

Der Test dauert keine Minute und zeigt, welche Datenraten und Produkte an Ihrer Wohnadresse angeboten werden. Hier geht’s zum Check auf der Seite von Vodafone. Interessenten von PŸUR testen hier. Viel Erfolgt! Wer noch keine Anbieterpräferenz hat, dem empfehlen wir unsere Anbieterporträts – zu finden in der linken Navigationsspalte unter der Rubrik „Anbieter“.


City gut mit Breitband ausgebaut - jetzt prüfen

Ähnlich wie Kabel-Internet: Glasfaser und VDSL

Sie wollen extra schnelle Flatrates buchen, allerdings ist Kabel-Internet bei Ihnen noch nicht ausgebaut? Es gibt auch andere Möglichkeiten, die deutlich schneller als DSL sind! Der Bedarf an leistungsfähigen Anschlüssen steigt bekanntlich stetig. Denn immer mehr Geräte im Haushalt sind „online“. Also Tablets, PCs, Fernseher (Stichwort Streaming), Smartphones, Internetradios und so weiter. Zudem verlangen hochauflösende Streaming-Videos von Netflix oder Youtube und große Softwaredownloads nach viel Transferpower.

Das sogenannte VDSL ist eine Art Mischlösung zwischen Glasfaser-Internet (FTTH) und DSL. Wie schon angedeutet gibt es die bis zu 250 MBit schnellen Flatrates schon seit 2006 in Leipzig. Angeboten etwa von Vodafone, der Telekom und 1&1.

Reines Glasfaserinternet (Tarife) ist in Leipzig ebenfalls schon verfügbar, wenn auch nur in vereinzelten Stadtteilen. Den Anfang machte vor einigen Jahren der Teil Großzschocher, wo die Telekom seit 2014 Glasfaser ausbaut. Seit 2021 kommen aber stetig neue Ausbaugebiete wie Böhlitz-Ehrenberg, Leutsch, Gohlis oder das Waldstrassenviertel hinzu. Mit der Direkt-Ausbautechnik (FTTH und FTTB) können Internetanschlüsse mit mehreren hundert MBit oder sogar gut 1 GBit/s vermarktet werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Aber auch in Regionen ohne Festnetz-basiertem Breitbandausbau, gibt es eine schnelle Alternative für bis zu 1000 MBit/s. Die Rede ist von Internet für Zuhause über LTE oder 5G.



Sämtliche Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch sind alle Angaben
ohne Gewähr auf Richtigkeit und Aktualität!
© kabel-leipzig.de