Günstiger telefonieren, Digital TV und schnelles Internet.

Kabelanbieter in Leipzig - eine Übersicht

Wer bietet Internet und TV via Kabel im Raum Leipzig?


Anbieterübersicht Vodafone Kabel Deutschl. PŸUR an!
Verfügbarkeit in Leipzig sehr gut mittel schlecht
Highspeed-Internet in Lpz. ja ja ja
Datenübertragungsrate bis 1000 MBit 1000 MBit 1000 MBit
Telefonnschluss möglich ja ja ja
Tipp: Doppelflat mit 100 MBit ab rund 35 € ab rund 40 € ab rund 40 €
Digital-TV möglich ja ja ja
Angebot an HD-Sendern sehr gut gut gut
Unsere Wertung
zum Anbieter » zu VF Kabel Deutschl. » zu PYUR » zu an!


Unser Anbieter-Tipp

Wir empfehlen Vodafone Kabel Deutschland (www.vodafone.de/kabel ) und das gleich aus mehreren Gründen. Zum einen weist das Kabelunternehmen die beste Verfügbarkeit in Leipzig aus. Sowohl im Stadtkern als auch im weiten Umland, sind viele Wohngebiete komplett erschlossen. Nicht selten sogar mit den neusten Netzstandards (DOCSIS 3.x). Dort können günstige Surfflatrates mit maximal 1000.000 Kbit/s bestellt werden. Durch die Netzmodernisierung steigt übrigens auch die Zahl der verfügbaren HD-Sender. Allgemein bieten die Kabel-TV-Anschlüsse von Vodafone mittlerweile eine hervorragende Senderauswahl. Die Zahl der HDTV-Kanäle liegt mittlerweile bei über 50 Stück! Hier finden Sie eine Übersicht der Angebote und der aktuellen Onlinebesteller-Vorteile.

Kabelanbieter wechseln?

Ein Wechsel des Anbieters kann aus mehrerlei Hinsicht empfehlenswert sein. Vor allem, wenn man noch einen relativ alten Vertrag innehat. In den letzten Jahren gab es etliche Preissenkungstendenzen. Insbesondere bei Anschlüssen mit relativ hohen Datenraten. Durch ein Anbieter- oder Vertragswechsel könnten daher unter Umständen a) Spareffekte genutzt werden, b) ggf. ein schnellerer Internetanschluss zum gleichen Preis möglich sein und c) bessere, modernere Hardware (Router) herausspringen. Prüfen Sie am besten die alten Vertragskonditionen und vergleichen Sie in Ruhe mit aktuellen Angeboten. So manch einer wird erstaunt sein…

Der Wechsel von einem DSL-Anbieter zu Kabel beispielsweise, ist völlig Problemlos möglich. Die Formalien übernimmt das neue Kabelunternehmen. Sie müssen bei der Bestellung lediglich den Anbieterwechsel beauftragen, gegebenenfalls mit Rufnummerübertrag falls gewünscht. Dabei sollte keinesfalls der alte Anbieter selbst gekündigt werden, dass übernimmt der Zielanbieter für Sie.

Der Wechsel zwischen den einzelnen Kabelanbietern im Raum Leipzig ist hingegen schwieriger, teils sogar unmöglich. Einerseits gibt es häufig Verträge der Wohnungsgesellschaften (LWB, Lipsia, Kontakt, Unitas) oder Eigentümer mit bestimmten Unternehmen, die einen Wechsel nicht zulassen. Andererseits sind die „Claims“ meist fest abgesteckt. Will heißen: Wo Primacom ansässig ist, sind die Dienste von Vodafone Kabel Deutschland im Regelfall gar nicht erst verfügbar. In diesem Fall könnte aber der Wechsel „zu“ IPTV die Lösung sein, falls eine Änderung unbedingt gewollt ist. Vodafone und die Telekom bieten seit einiger Zeit Komplettangebote für TV, Internet und Telefonie per Internetanschluss. Das Fernsehprogramm wird dann digitalisiert, ähnlich wie beim Kabel-TV, über das Internet übertragen. Auch hier ist die Qualität mit einem schnellen Internet-Breitbandzugang mittlerweile exzellent.

DSL- oder Kabel-Provider  - die Entscheidungsfrage!?

Der Abstand nimmt stetig zu. Wie mehrere Studien seit mehreren Jahren schon signalisieren, wandern immer mehr DSL-Kunden zu den Kabelanbietern ab. Vor allem das Preis-Leistungsverhältnis dürfte ausschlaggebend für den Trend sein. So können die DSL-Anbieter technisch bedingt nur maximal 16.000 KBit Übertragungsrate bieten. Per VDSL sind nochmals Leistungssprünge von 50-250 MBit drin. Die Kabelnetzbetreiber bieten hingegen schon Flatrates mit 1000 MBit oder darüber. Wenn man dann die Wahl hat zwischen einer Zweifachflat (Telefon, Surfen) mit 16 MBit für rund 25-30 € und 100 MBit zu ungefähr dem gleichen Preis, fällt die Wahl nicht schwer. Zudem sind die Kabel-Netze bestens für die Zukunft gerüstet. Vodafone Kabel Deutschland hat z.B. schon mehrfach in Praxistest Downloadraten von über 1000 MBit demonstrieren können. 62 Mal so schnell, wie der beste DSL-Zugang! Aus aktueller Sicht überwiegen unserer Ansicht nach eindeutig die Vorteile auf Seiten der Kabelbetreiber gegenüber dem guten, alten DSL.


Noch mehr Auswahl in Leipzig?

Das sich in den kommenden Jahren noch mehr Kabelbetreiber in Leipzig dazugesellen ist sehr unwahrscheinlich. Bundesweit zeigt sich seit Jahren eher der Trend zur Konzentration. So wurde vor nicht allzu langer Zeit beispielsweise erst Kabel-BW von Unitymedia übernommen und firmiert seither unter "Unitymedia KabelBW". Auch Kabel Deutschland hatte schon den einen oder anderen Marktplayer geschluckt und gehört mittlerweile zu Vodafone.

Alternativen bieten vielmehr andere Techniken. Das Glasfaser-Netz der Telekom könnte in einigen Jahren auch in Leipzig verfügbar sein. Und in Zonen, wo noch gar kein Breitbandnetz ausgebaut ist, bietet LTE eine kostengünstige Alternative.




Sämtliche Informationen wurden sorgfältig recherchiert. Dennoch sind alle Angaben
ohne Gewähr auf Richtigkeit und Aktualität!
© kabel-leipzig.de